Referenzen Drohnenvermessung 2018

 


 

3D Architekturmodell Krummenau SG 2018

Für die Entwicklung der Bahnhofstrasse in Krummenau wurden Geländedaten und Gebäudehöhen benötigt. Mit einer Vermessungsdrohne wurde das Gebiet abgeflogen. Aus den Drohnenfotos wurde ein georeferenziertes 3D-Modell berechnet. Dieses 3D-Modell war Grundlage für die Berechnung eines digitalen Geländemodells (DGM) und die Ermittlung der Gebäudehöhen.

Weitere Informationen zur Drohnenvermessung, zu 3D-Modellen, zu Architekturmodellen und ähnlichen Projekten finden sich unter:

http://www.mkreis.ch/index.php/Drohnenvermessung.html
https://www.messdrohne.ch/
http://www.mkreis.ch/index.php/Referenzen_Architekturvermessung_und_Gebaeudeaufnahmen.html

Ein kurzer Youtube-Clip gibt Einblick in das Projekt.


 


 

Digitales Geländemodell DGM ARA Sargans SG 2018

Die ARA Sargans muss umfassend saniert und erweitert werden. Zur Projektierung wurden deshalb vorgängig diverse Vermessungen benötigt. So waren auch genaue Höhendaten über den gesamten Projektperimeter notwendig. Mit einer Drohnenvermessung wurde das Areal rund um die ARA Sargans grossflächig erfasst. Aus den Luftbildern konnten so ein georeferenziertes Orthophoto sowie ein digitales Geländemodell (DGM) berechnet werden. Im Bereich der Vegetation wurden die Höhendaten aus der Vermessungsdrohne um terrestrische Messungen mittels Tachymeter ergänzt.

Weitere Informationen zur Drohnenvermessung finden sich auch unter:
https://www.messdrohne.ch/
https://sketchfab.com/messdrohne

Das Projekt ist ebenfalls mit einem kurzen Youtube-Clip dokumentiert.

 


 

Digitale Bestandesaufnahme Schloss Sargans SG 2018

Vom Schloss Sargans wurden Bestandespläne benötigt, welche mit einer digitalen Bestandesaufnahme von der Kreis AG Sargans erstellt wurden. Mittels 3D-Laserscanning wurde das gesamte Schloss von innen aufgenommen. Die Referenzierung erfolgte über Passpunkte, welche mittels Tachymetrie eingemessen wurden. Die Aussenaufnahmen wurden photogrammetrisch durchgeführt. Mit einer Messdrohne sowie terrestrisch mit einer Spiegelreflexkamera wurden Fotos vom gesamten Aussenbereich des Schlosses erfasst.

Für die Erstellung der Grundrisspläne und der Schnittpläne wurde die 3D-Punktwolke aus dem 3D-Laserscanning mit der Punktwolke aus der Photogrammetrie kombiniert. Die Fassadenpläne wurden ausschliesslich aus den photogrammetrischen Aufnahmen erstellt. Zusätzlich wurde ein 3D-Modell vom Schloss aus den Bildern der Vermessungsdrohne berechnet.

Das 3D-Modell vom Schloss Sargans findet sich unter https://skfb.ly/6CWF8

Weitere Informationen zur Drohnenvermessung, 3D-Laserscanning, zur Immobiliendokumentation und weiteren technischen Möglichkeiten der modernen Vermessung finden sich unter folgenden Links:

http://www.mkreis.ch/index.php/3D-Laserscanning.html
http://www.mkreis.ch/index.php/Drohnenvermessung.html
http://www.mkreis.ch/index.php/Referenzen_Architekturvermessung_und_Gebaeudeaufnahmen.html
http://www.mkreis.ch/index.php/referenzen-drohnenvermessung-2018.html
https://www.messdrohne.ch/
https://www.immodok.ch/

Informationen zum Schloss Sargans finden sich unter:
https://www.schlosssargans.ch/
https://www.ortsgemeinde-sargans.ch/

Making of Youtube-Clip

 


 

Geländemonitoring Grundbruch in Altstätten SG 2018

Das Gelände bei einem Grundbruch in Altstätten SG wird regelmässig überwacht. Dabei werden Aufnahmen mit einer Vermessungsdrohne gemacht. Aus den Luftbildern wird dann ein aktuelles Abbild des Geländes berechnet und mit früheren Aufnahmen verglichen. Daraus lassen sich die Kubaturen der Geländesetzungen berechnen und die Rissbildung in den Orthophotos verfolgen.


Weitere Informationen finden sich unter:
https://messdrohne.ch/
http://www.mkreis.ch/index.php/Drohnenvermessung.html

Youtube-Clip

 

 


 

Architekturmodell in Rebstein SG 2018

Als Grundlage für ein Architekturmodell in Rebstein SG wurden ein digitales Geländemodell (DGM) sowie Gebäudehöhen benötigt. Mit einer Vermessungsdrohne wurde das interessierende Gebiet georeferenziert erfasst. Die Luftbildauswertung lieferte eine 3D-Punktwolke für die Ermittlung der Gebäudehöhen sowie für die Berechnung eines Orthophotos. Durch Klassifizierung/Filterung der Punktwolke wurden die benötigten Daten für die Berechnung eines DGM gewonnen.

Das 3D-Modell der Drohnenvermessung kann interaktiv betrachtet werden unter:
https://skfb.ly/6B8pJ

Weitere Informationen zur Drohnenvermessung finden sich unter:
https://www.messdrohne.ch/
http://www.mkreis.ch/index.php/Drohnenvermessung.html

 

Youtube-Clip

 

 


 

Flugdemonstration Drohne swisshelicopter in Untervaz GR 2018

Bei einer Flugdemonstration von Helikopter-Drohnen präsentierten der Flugdienstleister swisshelicopter zusammen mit dem Drohnenhersteller SWISSDRONES die Flugeigenschaften und die Funktionalität ihrer Maschinen. Beim Präsentationsanlass waren auch verschiedene Hersteller und Dienstleister aus dem Bereich der Sensorik anwesend. Gezeigt wurde das umfangreiche Spektrum der Anwendungen für Vermessung, Analyse, Überwachung und Suche mit Hilfe der Copter-Drohnen.

 

Weitere Infos finden sich unter:

https://www.swisshelicopter.ch/
http://www.swissdrones.com/
http://www.helimap.ch/
https://www.messdrohne.ch/

 
Youtube-Clip

 

 


 

Oberflächenüberwachung Flums SG 2018

Um potentielle Bewegungen an einem Hang zu überwachen, werden regelmässige Vermessungen durchgeführt. Mittels Photogrammetrie werden georeferenzierte 3D-Daten erfasst und flächenhaft mit der Referenzmessung verglichen. Die Berechnung von Normalenvektoren zwischen den Oberflächen aus verschiedenen Folgemessungen geben Auskunft über die Grössenordnung der Geländebewegungen.

 

 

Weitere Informationen zu ähnlichen Projekten finden sich unter folgenden Links:

http://www.mkreis.ch/index.php/Drohnenvermessung.html

https://www.youtube.com/user/ProjekteKreisAG

http://www.messdrohne.ch/

https://www.facebook.com/geomatik.vermessung

 

Youtube-Clip

 

 


 

3D-Modell und Orthophoto Grabungen bei Stadtmauer Walenstadt SG 2018

Bei einem Bauvorhaben entlang der alten Stadtmauer des Städtchens Walenstadt kamen bei den Aushubarbeiten alte Grundmauern zum Vorschein. Die Kantonsarchäologie hat die Mauern zur Dokumentation freigelegt und untersucht. Mittels Photogrammetrie - Technik der Vermessung mit Fotos - hat die Kreis AG Sargans die Grabungsstelle mit terrestrischen Fotoaufnahmen und mit Drohnenbildern dokumentiert und ein Orthophoto sowie ein 3D-Modell berechnet.

 

Youtube-Clip