Meliorationen

In den Bereichen Melioration, Güterzusammenlegung und Landumlegung wurde in der Vergangenheit im Sarganserland viel wertvolle Arbeit investiert. Die Thematik muss in einem gebiets- und fachbereichsübergreifenden, umfangreichen Zusammenhang gesehen werden. Meliorationen waren geprägt von Wasserbau und Güterzusammenlegungen, welche das Land in der Ebene für die Bevölkerung nutzbar und vor der Naturgefahr "Wasser" sicher gemacht haben. Beispiele dafür sind die Rheinkorrektion, die Saarkorrektion und die Güterzusammenlegungen im Rahmen der Saarmelioration. 

 

Zudem wurden zahlreiche Landumlegungen durchgeführt, um Bauland zu gewinnen oder Agrarflächen ökologisch und ökonomisch effizient für die Landwirtschaft zu nutzen. In der Vergangenheit hat sich die Kreis AG Sargans an verschiedenen Güterzusammenlegungen und Meliorationen massgeblich beteiligt. Heute engagiert sich die Kreis AG Sargans am Unterhalt der Meliorationen der Saarebene sowie am Vorderberg in Wangs.

Landumlegung

Landumlegungen dienen vielfach dazu, Bauflächen im Rahmen von Umzonungen zu gewinnen. Arbeiten einer Baulandumlegung können je nach Ausgangslage diverse Formen annehmen. Meist werden Parzellen so eingeteilt, dass sie für Erschliessung und Bebauung genutzt werden können. 

Unter Umständen ist ein Landabtausch zwischen verschiedenen Parteien notwendig, um ein zusammenhängendes Gebiet für eine Umzonung und eine neue Landnutzung zu erhalten. Aktuell engagiert sich die Kreis AG Sargans bei der Landumlegung Unterrain in der Gemeinde Bad Ragaz.